Im Rahmen der Bemühungen Oki als Marke wieder stärker bei Resellern zu positionieren, hat die Firma Preissenkungen von bis zu 37 Prozent angekündigt. Diese Preissenkung soll eigentlich dazu dienen, den Händlern wieder eine höhere Marge zu ermöglichen, aber im stark umkämpften Hardwaremarkt wäre es nicht verwunderlich, wenn diese Preissenkungen in Teilen direkt an die Endkunden weitergereicht werden.
Volker Rotter wechselt von dem Distributor Techdata zu Epson. Dort wird er als Cannel Marketing Manager Reseller tätig sein. Auch Epson scheint sich mehr auf den Fachhandelsmarkt konzentrieren zu wollen.
Xerox hat letzten Monat die Preise für Verbrauchsmaterialien zum Teil um 10% erhöht.
Wer Unterwegs auch mal Sachen ausdrucken muss, ist über ein je kleiner umso feiner, immer froh. Der Markt für mobile Notebook-Drucker hat weiterhin Bestand. So schickt Brother ein paar neue Modelle dieser Gattung auf den Markt.
Die Seite channelpartner.de hat einen Kurztest zu 8 Multifunktionslaserdruckern veröffentlicht. Hierbei handelt es sich um Einsteigermodelle, bei denen die Zielgruppen eher beim privaten Heimanwender und Einzelunternehmer mit nicht hohem Druckaufkommen zu sehen sind.
Über die Umbaumaßnahmen bei Konica-Minolta hatten wir bereits berichtet. Der im Rahmen der Umstrukturierung entlassene Manager Oliver Herbrich wird im Mai beim Konkurrenten Ricoh einsteigen.
Anfang Februar hatten wir bereits über die Umstrukturierung bei Oki Systems Deutschland berichtet. Auch bei Oki Europe Limited wird es nun zu Veränderungen kommen. Der jetzige CEO Tets Kawamura wird wieder seine Aufgabe als Geschäftsführer der Oki Data Corporation in Japan übernehmen.