Filter schließen
Filtern nach:

Der Baseline Blog zieht um

Der Baseline Blog zieht von einer Wordpress-Installation zu unserem Shopware Tonershop um. Im Rahmen der Migration finden Sie nun ggfs. ein paar ältere Beiträge mit aktuellerem Datum.

Warum von Wordpress zu Shopware?

Man mag sich vielleicht wundern, warum wir vom der technisch und architektonischen weit ausgereiferten Wordpress zu dem eher rudimentären Shopware-Blog wechseln. Der Grund ist recht einfach. Wordpress musste zusätzlich gepfekgt werden. Da wir noch weitere Wordpress-Installationen betreiben (u.a. Blog von wir-kaufen-toner.de, unsere Seite basebox.de), wurde der Aufwand der Pflege zu hoch. Die technische Pfege ist nun in die allgemeine Wartung unseres Shops für Tonerankauf- und verkauf integriert und stellt so keinen Extraaufwand dar.

Da wir mit diesem Blog in erster Linie unsere Kunden und Besucher informieren und keine explizite Marketingstrategier (SEO, Social Media) verfolgen, ist der Shopware-Blog aus unserer Sicht ausreichend.

Umzug Baseline Blog

Allgemeines Zum Blogbetrieb

Wenn Sie überlegen sollten selber einen Blog zu betreiebn, so muss man natürlich immer überlegen was das Ziel sein soll. Bei Verfolgung einer ausgearbeiteten Social-Media Strategie würden wir immer zu Wordpress raten. Sowohl die technischen Grundvoraussetzungen, als auch die relativ einfach durchzuführenden Individualisierungen und Anpassungen sind bei Wordpress um Meilen besser als bei Shopware. Es lassen sich auch von Haus aus ein deutlich besseres SEO (Search Engine Optimizing) umzusetzen. Allerdings ist auch die Pflege einer solchen Installation mit kontinuierlicher Arbeit verbunden.

Unterschätzt wird auch häufig der redaktionelle Aufwand um tatsächlich einen Blog zu schaffen, der eben nicht nur von Google, sondern auch von den Leserinnen und Lesern als relevant eingestuft wird. So mussten wir feststellen, dass man ohne eine Person zumindest in Teilzeit abzustellen, dieses als Firma mit 7 Mitarbeitern kaum neben der alltäglichen Arbeit berkstelligen kann. Den Blog selber wollen wir natürlich trotzdem weiter führen, da es regelmäßig Informationen gibt, die für Kunden und Besucher von Interesse sind - und seien es nur die geänderten Öffnungszeiten Ende Dezember. Aber dafür müssen wir keine große und mächtige Maschine betreiben.